Die Hoflinde- unser Wunschbaum

Es heißt, dass ein echter Herzenswunsch gleichzeitig ein Segen ist, für das große Ganze. Wenn wir mit der ganzen Kraft unseres Herzens wünschen, dann steckt da soviel Liebe drin, dass die Erfüllung natürlich nur ein Segen sein kann.
Wir haben Silvester unsere Herzenwünsche  aufgeschrieben und wollten sie dem Feuer übergeben. Doch stattdessen schob sich das Bild unserer wunderbaren liebenden Hoflinde vor mein geistiges Auge , wie die Wünsche darin flattern.
SO IST UNSERE LINDE NUN EINE WUNSCHLINDE GEWORDEN. Auch für Dich und alle Menschen, die einen Platz für ihren Herzenswunsch suchen.

Wie kommt der Wunsch zur Linde?

Hier liegen Zettel, Stift und rote Fäden für Dich bereit. Oder Du bringst ihn fertig aufgeschrieben mit und knüpfst ihn an die Zweige.
So gibst Du Deinen Wunsch der Linde.
Dabei lässt Du ihn los und die Elemente helfen bei der Erfüllung. Die Luft trägt ihn in die Welt, das Wasser bringt es ins Fließen, Das Feuer wärmt, durchlichtet und lässt ihn sich verströmen und die Erde gibt den fruchtbaren Boden dazu , auf dass er wachsen kann und Heimat hat.
Der rote Faden steht für das ins Leben kommen.  Du kannst vor dem Anknüpfen noch einmal kräftig mit in den Knoten pusten, um Deinen Lebensatem hineinzupusten.
Und wenn Dein Wunsch in Erfüllung gegangen ist, dann komm und hänge einen Stoffstreifen als Dank in den Baum.
Ich bin in Vorfreude auf all das Flattern . Möge es recht viel Stoff werden.

Was die Linde auch noch mag:

Sie liebt eine Umarmung von Herz zu Herz.

Sie mag es, wenn man Ihr etwas Schönes in den Stamm flüstert. Das darf auch Dein Wunsch sein.

Sie mag es Dein Lied oder Lachen zu hören.

Sie mag auch Deinen Dank.

 

Woher ich das weiß?

Ich habe sie gefragt, mich an sie gelehnt und gelauscht.

Wenn Du mehr wissen willst, frag sie ruhig selbst.

Auch das ist willkommen.